Autor Thema: Noch so ein Neuling  (Gelesen 72 mal)

GrowingDwarf

  • Goblin
  • *
  • Beiträge: 1
Noch so ein Neuling
« am: Dezember 03, 2018, 23:48:11 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ich verfolge seit nunmehr 2 Jahren aktiv Critical Role und habe mich auf der DreRoCo auch schon einmal selbst an einem Rollenspiel versucht. Jetzt würde ich gerne regelmäßiger in einer festen Gruppe spielen.

Durch Critical Role kenne ich hauptsächlich die Grundlagen von DnD, bin aber anderen Systemen nicht abgeneigt, solange sie auch eher in Richtung Fantasy gehen. Meine Wunschvorstellung ist dabei eine langfristige Kampagne, wobei zum Beschnuppern natürlich erst einmal kürzere Abenteuer sinnvoll sind  :)
Auf lange Sicht hätte ich prinzipiell nichts dagegen, auch mal testweise den DM zu machen, um zu sehen, ob mir das liegt ... für den Anfang wäre das aber wohl etwas zu hoch gegriffen.

Den Traumtänzer kenne ich zwar vom Hören-Sagen, ich wollte es allerdings gerne erstmal hier probieren, als dort auf gut Glück aufzutauchen :)

Kurz zu mir: Ich bin 26 Jahre alt und interessiere mich schon so lange ich denken kann für Fantasy - egal, ob in Form von Büchern, Filmen oder Spielen. Da ich leider seit Kurzem kein Student mehr bin, habe ich an den meisten Tagen nur Abends Zeit und am Wochenende nach Absprache.

Würde mich freuen, von jemandem zu hören! :)

Viele Grüße,

Paul

Captain

  • Global Moderator
  • Evil Overlord
  • *****
  • Beiträge: 6.519
  • 2 Minuten Ei
    • Captains Rollenspiel Blog
Re: Noch so ein Neuling
« Antwort #1 am: Dezember 06, 2018, 11:32:01 Vormittag »
OK, das sind ja gleich mehrere Fragen.

Zuerst einmal: Du mußt keine Angst davor haben, einfach mal im Traumtänzer oder in der Reckenecke aufzuschlagen. Gerade der Brunch (der nächste ist diesen Sonntag, also am 09.) ist sogar explizit gut dafür geeignet "einfach mal zu probieren ob dir das liegt". Das ist ein vollkommen zwangloses Treffen und gewiss kein Elite-Treffen von alten Hasen. Du kannst dich da gar nicht lächerlich machen oder sowas, weil da ALLE so eine gewisse Affinität haben wie du sie beschreibst. Ich persönlich halte es für einen sehr viel einfacheren Zugang, als nach kompatiblen Spielern für eine private Runde zu suchen.

Wenn du wirklich mal testweise Spielleiter sein willst, nur zu. Lass dich durch nicht und niemanden aufhalten oder verunsichern. Meine Empfehlung dazu wäre, das auf ner Con (wie die DreRoCo) zu machen, weils da breite Auswahl gibt. Wenn du ein paar Leute findest, mit denen du dich wohl fühlst, ist aber auch das ein geeigneter Platz.
Vorher ein bisschen Erfahrung sammeln wollen, ist dabei durchaus sinnvoll. Faktisch kenn ich genug Spielleiter, die eben damit sehr sehr zeitig angefangen haben.

Und schließlich Kampagnenrunde: Wir haben eine Runde, die unregelmäßig (also nicht sehr oft) und Wochenends spielt. Wir können durchaus auch weitere Mitspieler vertragen. Aber: wir machen kein DnD sondern sind ziemlich in der Erzählspielecke (wenige und flache Regeln, viel mitgestalten und erzählen) unterwegs. Es gibt aber auch genügend DnD bzw Pathfinder (das ist ziemlich ähnlich) Runden in der Stadt. Hab kürzlich erst hier und hier entsprechende Suchanfragen gesehen, an die du dich auch dranhängen könntest. Viel Glück bei der Suche.
« Letzte Änderung: Dezember 06, 2018, 11:35:06 Vormittag von Captain »
Spielertyp nach Robin D. Laws: Storyteller 100%, Method Actor 92%, Tactician 75%, Specialist 50%, Butt-Kicker 50%, Casual Gamer 12%, Power Gamer 0%
NSC-Code: LE+MP-ST-FF0KO+!AG+IN0RR-!AT/PA+!EP0GP0PSI-MTF0PAIN-HdR-I