DresdenSpielt2018

Autor Thema: Aus die Maus und schon vorbei...  (Gelesen 26770 mal)

Tenebra

  • Einhorn
  • ***
  • Beiträge: 419
  • Verücktester Rollenspieler von Dresden
Re:Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #15 am: Juni 14, 2012, 12:26:36 Nachmittag »
Bezüglich Kritik an der Dunkle-Zeiten-Runde: Tenebra du irrst! Die einzige Spielerin, die sich quasi vorher angemeldet hatte, war meine Freundin. Alle anderen kamen spontan an den Tisch und um 2 min nach 11 waren das erst 3 Personen, sodass ich gar nicht erwartet hätte, dass die Runde noch voll wird. Jeder der pünktlich da gewesen wäre, hätte mitspielen können.

1) Ich schrieb : Ich hatte den Eindruck...
2) als die Orte zu den Runden ausgehängt wurden, bin ich sofort los, Ergebniss bekannt
3) Verbesserungnsvorschlag: Runden + Ort laut und deutlich ankündigen (evtl. mit Megaphon!), 5 min Warten, dann losspielen.

 :P
Mit jedem Sieg des Lichts, ist es die Dunkelheit, die gewinnt.

Captain

  • Global Moderator
  • Evil Overlord
  • *****
  • Beiträge: 6.705
  • 2 Minuten Ei
    • Captains Rollenspiel Blog
Re:Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #16 am: Juni 14, 2012, 13:49:01 Nachmittag »
Runden laut ankündigen ist gemacht worden, soweit ich das mitbekommen habe. Ich leg die Hand aber nicht dafür ins Feuer, daß das immer so massiv betrieben wurde. Megafon ist echt übertrieben. Warten ob noch irgendwer kommt ist ebenfalls Unsinn. Wenn der Zettel voll ist, weil andere eben schneller waren, dann braucht man nicht weiter zu warten. Das kann immer passieren, daß da Runden so belibt sind, daß sie (theoretisch) mehr Zulauf bekommen als Platz ist. Das jemandem irgendjemandem ankreiden zu wollen erscheint mir kleinlich und egoistisch. Sowohl auf der Primavera als auch bei uns wird einiges unternommen, um die Auswirkungen dieses Problems (Einschreibungsschlägerei) möglichst zu minimieren.

Aber irgendwei beißt sich das "bin sofort los" mit dem "haben mehrere Minuten lang noch offene Plätze frei gehabt und dachte sogar, daß die Runde nicht voll werden würde." In welchem Block war diese Runde denn? Ich hab sie spontan nicht im Programm gefunden.

@Tenebra: wenns nix als dein Eindruck war isses ja gut. Das ist, gerade dank der Expliziten Nennung der Runde, eher als "Beschuldigung" rüber gekommen. Es gibt keine Garantie und keine Sicherheit, in eine bestimmte Runde zu kommen, ganz egal auf welche Weise die Einschreibung passiert. Umgekehrt gilt für Spielleiter das gleiche: es kann immer mal passieren, daß ne Runde aufgrund Spielermangen nicht statt findet (hab mindestens drei Spielrunden gesehen, wo das der Fall war). Und da steckt erheblich mehr an Vorleistung seitens des Betroffenen SLs drin. Trotzdem hab ich keinen, dem das passiert ist, deswegen rumheulen sehen. Ich hab dich solche Beschwerden schon letztes oder vorletztes Jahr über eine meiner Runden machen gesehen. Und das war eine, wo ich sogar Minuten nach dem Run noch nen Platz extra zusätzlich frei gemacht habe. Denk mal drüber nach.
Spielertyp nach Robin D. Laws: Storyteller 100%, Method Actor 92%, Tactician 75%, Specialist 50%, Butt-Kicker 50%, Casual Gamer 12%, Power Gamer 0%
NSC-Code: LE+MP-ST-FF0KO+!AG+IN0RR-!AT/PA+!EP0GP0PSI-MTF0PAIN-HdR-I

Dureknight

  • Drache
  • *****
  • Beiträge: 1.001
    • Die Larpmeystergilde
Re:Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #17 am: Juni 14, 2012, 14:35:45 Nachmittag »
Aber irgendwei beißt sich das "bin sofort los" mit dem "haben mehrere Minuten lang noch offene Plätze frei gehabt und dachte sogar, daß die Runde nicht voll werden würde." In welchem Block war diese Runde denn? Ich hab sie spontan nicht im Programm gefunden.

Sonntagsblock. Die Runde steht auch nicht im Programm, weil ich sie mehr oder weniger spontan angeboten hatte. Letztes Jahr hatte ich sie im Programm angekündigt und musste dann die Con kurzfristig absagen, das wollte ich der Con dieses Jahr ersparen, deswegen bin ich auf Nummer sicher gegangen.
Don't argue with idiots.
At first they take you down to their level,
and then beat you with their experience.

Captain

  • Global Moderator
  • Evil Overlord
  • *****
  • Beiträge: 6.705
  • 2 Minuten Ei
    • Captains Rollenspiel Blog
Re:Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #18 am: Juni 14, 2012, 14:57:48 Nachmittag »
Dann kann es mit der Zeitenkonfusion am Samstag Abend auch nicht zu tun haben.
Spielertyp nach Robin D. Laws: Storyteller 100%, Method Actor 92%, Tactician 75%, Specialist 50%, Butt-Kicker 50%, Casual Gamer 12%, Power Gamer 0%
NSC-Code: LE+MP-ST-FF0KO+!AG+IN0RR-!AT/PA+!EP0GP0PSI-MTF0PAIN-HdR-I

Tenebra

  • Einhorn
  • ***
  • Beiträge: 419
  • Verücktester Rollenspieler von Dresden
Re:Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #19 am: Juni 15, 2012, 13:54:53 Nachmittag »
Wie gesagt, mein Eindruck war so. Wer persönliche Meinungen so versteht, das er sie als "Beschuldigung" auslegen will und/oder kann, sollte an seinem Verständniss der deutschen Sprache arbeiten. so kompliziert ist das garnicht. Außerdem pflege ich NUR das zu sagen, was ich auch vertreten kann: jenseitz irgendeiner Interpretation. wenn ich sage Eindruck, meine ich Eindruck, nicht mehr und auch nicht weniger.
So das dazu und damit Schluß.
@Dureknight: sorry für Mißverständnisse
@Captain: dito

 :P
Mit jedem Sieg des Lichts, ist es die Dunkelheit, die gewinnt.

Captain

  • Global Moderator
  • Evil Overlord
  • *****
  • Beiträge: 6.705
  • 2 Minuten Ei
    • Captains Rollenspiel Blog
Re:Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #20 am: Juni 15, 2012, 14:56:44 Nachmittag »
Boah, sich über Misverständnisse in Sachen Beschuldigung aufregen und im gleichen Atemzug eine offene und eine verdeckte (ich nehme mal an, mit dem Dito springst du auf mein "denk mal drüber nach" an) solche bringen. Straffe Leistung.

Wenns nur mein Verständnis der Sprache wäre, warum hat sich Dureknight denn dann ebenfalls angesprochen gefühlt?
Warum sollte ICH darüber nachdenken, daß DU wegen "Runden zu schnell voll" rumheulst, obwohl ICH in dem von mir genannten Beispiel mehr getan habe als ich müsste, um den Umstand etwas zu verringern (halt zusätzlichen Platz freigegeben, der gar nicht vorgesehen war)?

Tja, so wie es aussieht, mußt DU dir in Zukunft keine Gedanken mehr darüber machen, ob und inwieweit bei MIR Runden zu schnell voll werden...
Spielertyp nach Robin D. Laws: Storyteller 100%, Method Actor 92%, Tactician 75%, Specialist 50%, Butt-Kicker 50%, Casual Gamer 12%, Power Gamer 0%
NSC-Code: LE+MP-ST-FF0KO+!AG+IN0RR-!AT/PA+!EP0GP0PSI-MTF0PAIN-HdR-I

das Berstl

  • Werwolf
  • ***
  • Beiträge: 293
Re:Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #21 am: Juni 15, 2012, 17:42:58 Nachmittag »
Ich muss sagen, dass ich die Runde sehr schön fand. Auch wenn Tenebra leider nicht mitspielen könnte. Und er wird ja sicherlich irgendwann noch mal die Gelegenheit haben die dunklen Zeiten zu testen.

Tenebra

  • Einhorn
  • ***
  • Beiträge: 419
  • Verücktester Rollenspieler von Dresden
Re:Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #22 am: Juni 18, 2012, 11:40:30 Vormittag »
Boah, sich über Misverständnisse in Sachen Beschuldigung aufregen und im gleichen Atemzug eine offene und eine verdeckte (ich nehme mal an, mit dem Dito springst du auf mein "denk mal drüber nach" an) solche bringen. Straffe Leistung.

Wenns nur mein Verständnis der Sprache wäre, warum hat sich Dureknight denn dann ebenfalls angesprochen gefühlt?
Warum sollte ICH darüber nachdenken, daß DU wegen "Runden zu schnell voll" rumheulst, obwohl ICH in dem von mir genannten Beispiel mehr getan habe als ich müsste, um den Umstand etwas zu verringern (halt zusätzlichen Platz freigegeben, der gar nicht vorgesehen war)?

Tja, so wie es aussieht, mußt DU dir in Zukunft keine Gedanken mehr darüber machen, ob und inwieweit bei MIR Runden zu schnell voll werden...

lieb Captain, ich meinte mit dito genau das: siehe oben, also sorry. Fehlaulegungen deinerseits, nachdem ich daraufhingewiesen habe, das ich ein Freund direkter Ansagen bin... ich weiß nicht, das scheint MEINER MEINUNG NACH (sic!) etwas eigenwillig.

Wenn du also Schlüsse ziehen möchtest, kann ich dich nicht davon abhalten dies zu tun, falsch siind sie in diesem Fall dennoch.

Kommenar Ende.
« Letzte Änderung: Juni 18, 2012, 11:42:24 Vormittag von Tenebra »
Mit jedem Sieg des Lichts, ist es die Dunkelheit, die gewinnt.

reaper

  • Dreroco-Orga
  • Einhorn
  • *
  • Beiträge: 399
    • <bunix/>
Re:Re: Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #23 am: Juni 18, 2012, 19:03:30 Nachmittag »
Könntet ihr das bitte gegen 12 unter der alten Eiche austragen? Hier soll es um Meinungen zur Primavera gehen.

Sent from my HTC Desire S using Tapatalk 2

Delagur

  • Drache
  • *****
  • Beiträge: 1.088
Re:Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #24 am: Juni 19, 2012, 23:01:40 Nachmittag »
@Captain: Wir wollten euch nicht vertreiben, nur hingen die Runden samt Platz schon aus. Da muss ich als SL schonmal nachfragen wies aussieht, falls sich jemand eintragen will, schließlich weiß keiner wirklich worum es bei Gefrierbrand geht. Hätte ja auch den Eindruck erwecken können dass die Runde schon läuft. An der Stelle hat die Orga auch ein wenig vorgeprescht schätz ich.

Allgemein:
Ich fand die DreRoCo irgendwie wenig ansprechend.
Das liegt zum einen daran, dass immer mehr meines Freundeskreises die Meinung teilen, aus welchen Gründen auch immer, dass es ihnen nicht gefällt (Die mir dann auch fehlen). Und zum anderen, dass ich für meinen Geschmack zuwenig PnP Runden drinhab.
Freitag 7 von 12 wovon 3 Nachts waren
Samstag 11 von 15 (nachts hab ich "gemeistert")
Sonntag 3 von 6
So und davon zieh ich mal 8 Runden ab wo ich mit SL keine gute Erfahrungen gemacht habe.
bleiben irgendwie 13 mögliche Runden von 33
Und dann mag man ja auch nicht alle Systeme oder Settings... naja bleibt halt nich viel übrig für mich.
Letztlich hab ich in 2 Runden mitgespielt und eine meistern wollen die aber nicht voll wurde. Und 1 von den Runden, welche ich gespielt hab, war auch noch spontan und anfangs mit 2 Spielern.

Somit magere Ausbeute, ähnlich ergings mir bei der letzten Primavera. Mal schauen wies mit der Herbstgold aussieht aber nach der Con, hab ich für meine Ansprüche keine hohen Erwartungen.

Und mit Tabletob, Brettkartenspielen und irgendwelchen Turnieren, sogar MTG und Cosplayworkshops könnt ihr mich eh jagen ;) Nagut MTG nicht, aber eben nich auf einer Rollenspielconvention, zumindest nicht für mich.

Davon abgesehen hatt ich den Eindruck dass die Orga sehr gut funktioniert hat. Respekt an alle die sowas auf die Beine stellen!

gDela

Fragment

  • Werwolf
  • ***
  • Beiträge: 278
  • Systemwechsler
    • RPG Bash
Re:Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #25 am: Juni 19, 2012, 23:16:09 Nachmittag »
Ich hatte zwar teilweise Probleme, was zu finden, was mir wirklich gefiel - aber in den meisten Blöcken war doch was drin, was mir zusagte, und den Rest habe ich eben mit eigenen geleiteten Runden aufgefüllt. Man darf auf Cons imho auch nicht zu wählerisch sein, gerade wenn es so kleine wie die DreRoCo sind.
Mitmachprojekt: RPG Bash (mit Blog)

Delagur

  • Drache
  • *****
  • Beiträge: 1.088
Re:Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #26 am: Juni 19, 2012, 23:27:51 Nachmittag »
Is wohl war, trotzdem bevorzuge ich eben lieber Settings die mir zusagen, ich mein ich hab mich zu 7te See hinreißen lassen weil ich vom Meister überzeugt war und der Rest mir einfach nicht zugesagt hat. Und ich bin kein Fan von 7te See. Letztlich haben wir dann aber eine Runde Inomine Satanis gemacht, weil 7te See einfach zu voll für meinen Geschmack war (7 Spieler)

Captain

  • Global Moderator
  • Evil Overlord
  • *****
  • Beiträge: 6.705
  • 2 Minuten Ei
    • Captains Rollenspiel Blog
Re:Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #27 am: Juni 20, 2012, 08:25:15 Vormittag »
Nuja, ausgehängt sind die Runden immer schon sehr zeitig (hat mit dem informieren der Teilnehmer zu tun ist empfinde ich als sehr gut so), nur die Markierungen WO die Runden laufen steht da immer erst kurz vor knapp dabei. War letztlich jetzt nicht so das Ding, weils ja nicht wirklich echte Probleme verursacht hat. Ich habs vor allem angesprochen, damit die Orga das in ihrer Nachbesprechung mit bedenken kann. Vom letzten zu diesem Jahr sind da ja schließlich auch eine ganze Reihe Dinge auf diese Weise in die Kategorie "habens verbessert" gewandert.

Das mit den Runden, die mit dem eigenen Geschmack quer laufen kenn ich auch. Mir geht das noch sehr viel stärker so. Von den vorher eingetragenen Runden waren da über die ganze Con hinweg (von meinen eigenen Spielrunden mal abgesehen) gerade Mal 3 Runden die mich näher interessiert hätten. Und das ist sogar noch viel, dieses Mal. Oft sehe ich höchstens eine Runde, die was für mich ist.
Das ist ein Effekt der Herausbildung des eigenen Stils und Geschmacks. Man bekommt immer besseres für sich selbst und hat immer weniger "Ausreißer". Dafür fällt immer mehr an massengeschmacklicher Breite (und damit Runden) für einen in die Kategorie "nicht wirklich interessant".

Was man auch dazu sagen muß: Runden kommen nicht von der Orga (oder höchstens ein paar wenige ;)). Die stehen und fallem mit den Teilnehmern, die gewillt und bereit sind, was anzubieten. Im Moment hab ich ein wenig das Gefühl (jo, das ist sehr subjektiv), daß viel zu viele Leute in ner gewissen Konsumhaltung auf Con gehen. Ich hab schon öfter den Gedanken gehört, daß potentielle SLs ihre Runden nicht vorher eintragen, weil sie "erst mal schauen, was es so gibt" und dann im Zweifel Runden vor Ort noch reingeben. Oder Leute die sich von vorne herein komplett zurückhalten mit Spielleiten und eigentlich nur im Kopf haben, was man denn so spielen kann. Auch wenn das natürlich an sich völlig legitime Sichtweisen sind, überlegt mal was passiert, wenn das alle so machen oder der Trend sich intensiviert. An so was geht das öffentliche Rollenspielleben (und damit halt auch Cons) kaputt. Jeder einzelne von uns, steht mit in der Veranwortung, daß das Rundenangebot gut wird.
Letztlich entscheiden Leute OB sie auf die Con kommen wollen, (auch) anhand der im Vorfeld eingetragenen Runden, nicht anhand derer die erst vor Ort eingetragen werden (wie auch). Und klar ist keiner zum SL geboren (erst recht nicht zum perfekten). Aber das ist kein Grund, es nicht wenigstens mal zu probieren. Das ist alles kein Hexenwerk und Hilfen gibts ohne Ende viele.
Ums kurz zu machen: Für mich ist jeder, der auf ne Con geht und mindestens 2 Runden im Vorfeld anmeldet ein Held und Vorbild. Während Leute die nur zum Spielen auf Cons gehen, sich mal bitte sehr bewußt sein sollten, daß sie ihren Spaß auf Kosten von anderen haben ( und diese entsprechend anerkennen sollten).
Spielertyp nach Robin D. Laws: Storyteller 100%, Method Actor 92%, Tactician 75%, Specialist 50%, Butt-Kicker 50%, Casual Gamer 12%, Power Gamer 0%
NSC-Code: LE+MP-ST-FF0KO+!AG+IN0RR-!AT/PA+!EP0GP0PSI-MTF0PAIN-HdR-I

alexandro

  • Ork
  • *
  • Beiträge: 26
Re:Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #28 am: Juni 20, 2012, 13:07:18 Nachmittag »
Man kann seine Wünsche bezüglich Runden auch gerne vorher hier im Forum kommunizieren. Das kostet kaum Mühe, also selbst wenn dieser Thread von allen SLs ignoriert wird, hat man nichts verloren.

Wenn aber diese Sorte SLs, welche "Country und Western" beherrschen, und noch überlegen was davon sie auf der Con leiten wollen, darüber stolpert, dann kann die Bekundung dass es für dieses System/Setting schonmal wenigstens einen Interessenten gibt die Entscheidung erheblich erleichtern. Und beide gehen zufrieden nach Hause.
Threefold Gaming Exercises

Sekundenschlaf ist der dritthäufigste Grund für den Tod von Rollenspielcharakteren.
Lassen Sie nicht zu, dass es ihnen passiert.
Kein Spiel im übermüdeten Zustand.
Denken Sie an die Charaktere!

Fragment

  • Werwolf
  • ***
  • Beiträge: 278
  • Systemwechsler
    • RPG Bash
Re:Aus die Maus und schon vorbei...
« Antwort #29 am: Juni 20, 2012, 14:35:05 Nachmittag »
Au ja. So einen Wunschthread fände ich (als Spielleiter) für die nächste DreRoCo echt klasse.
Mitmachprojekt: RPG Bash (mit Blog)